Aktuelles

Presseaussendungen

Bundesländer / Kontakt

Verkehrstage

International

Über uns

Fahrplanauskunft

Streckennetz

Links

 

Themen

Diskussion

Am häufigsten kommentiert

Am häufigsten aufgerufen

Chronologische Liste

Registrieren

 

BM Doris Bures ist am Zug!

Kampf um die Ybbstalbahn

Fahrgastbefragung

 
 
 


.
 

probahn Österreich | DiskussionBETA

.

 
 
  Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden

BENUTZERNAME:

PASSWORT:

Auf diesem Computer angemeldet bleiben

Sie sind noch nicht Registriert?
Zum Registrierungsformular

Passwort vergessen?
Passwort anfordern

.

31.03.2018; OÖ. Plattform Klima-Energie-Verkehr
Verkehrs- u. Energietermine 4-18

Sitzung am 23.4., Sonderveranstaltungen am 17. u. 27.4. in Linz

»

Bundes-Sparprogramm trifft wie schon so oft die ÖBB

»

Für mehr Schiene u. weniger Straße "auf die Straße gehen"

Gesamte Presseaussendung lesen (PDF)

.
1 Kommentar
.
.

Gottfried ARTNER; 12.04.2018 16:16

Liebe Plattform!
Die Grazer Ostbahn / Thermenbahn war von 2004 bis 2009 hoch heraus!!
Seit dieser Zeit verkehren auf dieser Strecke fast ausschließlich NICHT UMWELTFREUNDLICHE DESIROS 5022. Wenn man nun von GRAZ nach WIENER NEUSTADT fährt, wird man für 195 Kilometer ZWANGSBEGLÜCKT, sprich total mies gestimmt. Immerhin sind es von Feldbach bis Wiener Neustadt auch noch 142 Kilometer ohne Komfort. Nach Ungarn von GRAZ bis SZENTGOTTHARD sollte schon längst elektrifiziert sein - wurde wieder abgewürgt! Fahrgäste warten auf diese wichtige Elektrifizierung schon sehr lange.
Von Fehring nach WIENER NEUSTADT könnten zwei umweltfreundlichere STADLER TRIEBWAGEN (GKB) VORLÄUFIG zum Einsatz kommen, bis die WASSERSTOFFTRIEBWAGEN (in Deutschland seit kurzem im Einsatz ) auch in Österreich Verwendung finden.
Die ÖBB freut sich - so meint man, auf Anregungen - man kann diese aber gar nicht senden.
G.ARTNER artgofrie.520729@gmail.com freut sich auf Antwort.

.

.
.
.
.

Im Auftrag von probahn Österreich, der Salzburger Verkehrsplattform und der Fachzeitschrift Regionale Schienen. Software (c) 2009 Admir Karadza

 
.