Aktuelles

Presseaussendungen

Bundesländer / Kontakt

Verkehrstage

International

Über uns

Fahrplanauskunft

Streckennetz

Links

 

Themen

Diskussion

Am häufigsten kommentiert

Am häufigsten aufgerufen

Chronologische Liste

Registrieren

 

Fahrplanwechsel 2011

Regionalbahnen NÖ

Klimaschutz-Aktion

BM Doris Bures ist am Zug!

Fahrgastbefragung

 

 
 
 

Eisenbahner-Kollektiv-Vertrag - erfolgreiches Tauziehen um Löhne und Arbeitsbedingungen

Bahnbedienstete ist das Kapital für Verkehrsunternehmen

02.12.2018; probahn Österreich


Schaffner sind DAS KAPITAL DER BAHNEN und sollten wertgeschätzt aber auch fair entlohnt werden.

362 Views / 0 Kommentare


»

Aufstockung von mehr Zugpersonal in Verkehrsdienste-Verträgen verankern

»

Erhöhung der Lehrlings-Entschädigung sollte Motivation sein

»

Nachtarbeiten mit mehr Freizeit ist ein Ausdruck der Wertschätzung der Unternehmen


 Ringen um Eisenbahner-Kollektiv-Vertrag sich gelohnt! 

Abschluss lässt beide Seiten weiter auf Augenhöhe weiterarbeiten – Zugpersonal ist das Kapital der Unternehmen 

Zukunftsweisend muss die Anhebung der Einstiegsgehälter bei den eisenbahnspezifischen Berufen wie Lokführern, Verschiebern und Wagenmeistern gesehen werden. Auch die Anhebung der Lehrlings-Entschädigung zwischen 4 und 10 % ist ein Signal an interessierte Lehrlinge, im Bahnbereich einen noch attraktiveren Arbeitsplatz zu sehen. 

Nachtarbeiten mit zusätzlicher Freizeit zu entlohnen müsste ebenso dazu führen, mehr dringend notwendiges Personal zu gewinnen. probahn ÖSTERREICH fordert schon des Längeren, mehr Begleitpersonen in Zügen und auf Bahnhöfen einzusetzen. Insbesondere muss ein Tourismusland Österreich im Nahverkehr vermehrt Schaffner*-innen einsetzen – für Kundenbetreuung, aber auch um das Sicherheitsbedürfnis zu steigern. Privatbahnen wie die Salzburger Lokalbahnen setzen seit Bestehen auf wertvolles Zugpersonal, weil sie erkannt haben, dass das Personal ihr “Kapital” ist. 

Unser Appell daher, in den Verhandlungen mit den Bundesländern über die Verkehrsdiensteverträge die Forderung nach mehr Zugpersonal nachdrücklich zu erheben. 

Für probahn ÖSTERREICH 

Peter Haibach
Sprecher 


Beilagen

Vorschau

Beschreibung

Gesamte Presseaussendung als PDF

Schaffner sind DAS KAPITAL DER BAHNEN und sollten wertgeschätzt aber auch fair entlohnt werden.

.
0 Kommentare
.


Bisher wurde zu diesem Thema noch kein Kommentar geschrieben.
Machen Sie den Anfang!
 

.
.
 
.
 

 
 
 
Neueste Beiträge
Häufig gelesen
Die meisten Kommentare